Bevor mich das Papier ganz in seinen Bann gezogen hat, habe ich sehr gerne die verschiedensten Handarbeiten gemacht, vorallem in der Vorweihnachtszeit, Geschenke gewerkelt, genäht, gestickt… und eine dieser älteren Leidenschaften floss mit in die Gestaltung von ein paar vorbereiteten Seiten für mein Dezembertagebuch, in welche ich dann nur noch die Fotos einfügen kann und einen Hinweis, um welchen Tag es sich handelt.

Auf das Papier ganz fein einen Stern aufgezeichnet und mit dem Lineal als Hilfe, immer nach einem Zentimeter mit der Ahle ein Loch gestochen. Mit Itogarn im Vorstich den Stern nachgenäht. In einer zweiten Runde die Lücken ausgefüllt und Perlen und kleine Anhängerchen gleich mit genäht. Der Kuss unterm Mistelzweig muss doch einfach sein.

 

 

 

Eine Christbaumkugel, die Kontur eines Tannenbaumes, mehrere Sterne, ach da gäbe es noch soviele Möglichkeiten. Natürlich geht das auch mit was Vorgedrucktem. Der Schriftzug hat mir so gut gefallen, aber ich möchte kein rot in meinem Album, deshalb kurzerhand mit ganz kleinen Rückstichen den Schriftzug nachgenäht. Ich habe immer nur die nächsten paar Löcher mit der Ahle vorgestochen, sonst weiss man von hinten nicht mehr wo durchstechen mit Nadel und Faden.

 

Auch hier sind die grünen Kreise Platzhalter für die Fotos. Und es hat noch genug Platz für kleine Ergänzungen.

 

Und eine dritte Variante gibt es auch noch. Ich wollte eine Liste, wem ich dieses Jahr Weihnachtspost sende, damit ich Niemanden vergesse. Die Feinstpapiere finde ich von der Stärke her optimal, nur waren sie mir zu gross. Normalerweise faltet man bei kleinen Heftchen ja in der Mitte, nur hat das von den Linien her einfach nicht gepasst. Also zurechtgeschnitten, in alle Papiere eine Falzlinie eingefügt, um nachher gut blättern zu können und mit dem Langetten- oder Knopflochstich zusammen genäht. Eigentlich wie eine japanische Buchbindung in mini. Eine Quaste (Anleitungen dazu findet ihr unter „Quaste“ im Netz) musste einfach auch mit dran… und dann die Rückseite auf das Layout geklebt.

 

Man könnte kleine Kuverts einnähen, Taschen, Klappen, zusätzliche Seiten, lasst eurer Kreativität freien Lauf und ran an die Nadel…

 

Liebe Grüsse Manuela

 

 


Material: Designpapier Days of Joy Poetica, Merry Christmas, Hauskollektion, Kärtchenbogen Weihnachtsstern, DP Mohn Eukalyptus, Aquarell kleegrün, gold, Leinen kleegrün, ambrosiagrün, schlamm, Gold glänzend/schimmernd, Weiss glänzend/schimmernd, Transparent weiss, nude, Feinstpapier Adressregister, Stanzen Mini Zapfen, Nordic Dies, Tag Love Kiss Kreis, Minis Engelflügel, Schneeflocke, Stern, Herz, Haus, Mini Kuvert, Siegelwachs pastel green, Siegel, Ito-Garn, Embossing platinum,